Alternative Heizung für die Mietwohnung

Der Winter 2022/23 kann kalt werden. Sehr kalt! In meinen letzten Artikeln hier im Blog habe ich schon mehrfach meine Bedenken geäußert, dass wir in diesem Winter eine problemlose Wärmeversorgung haben werden. Die Wärme der meisten Heizungsanlagen wird in Deutschland mit Gas oder Öl erzeugt. Das ist auch in Mietwohnungen so. In der Politik mehren sich die Bedenken, dass die Gas- und Ölversorgung für diesen Winter gesichert ist. Wer also nicht frieren will, sollte sich Gedanken für eine alternative Heizung für seine Mietwohnung machen.

Hinweis: Mit Sternchen (*) gekennzeichnetet sind Werbe-Links (Affiliate). Wenn Du auf so einen Link klickst und über diesen einkaufst, erhalte ich von dem Online-Shop eine Provision. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Mehr Infos.

Warum ist die Wärmeversorgung gefährdet?

Aufgrund der Folgen des Krieges in der Ukraine erhalten wir aus Russland derzeit immer weniger Gas. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat bereits die Alarmstufe zwei des Gas-Notfallplans ausgerufen. Wir bekommen ein Problem. Auch die Ölversorgung ist gefährdet, da wir dieses ebenfalls zu einem sehr großen Teil aus Russland beziehen.

Das ist der Grund, warum du dich um eine alternative Heizung für deine Mietwohnung kümmern solltest. Es kann sonst schnell sein, dass du im Winter frieren musst.

Welche alternativen Heizungen für Mietwohnungen gibt es?

Insbesondere in der Mietwohnung ist es gar nicht so einfach, alternative Heizmethoden zu finden. Man ist zu abhängig vom Vermieter und größere Umbauten sind somit nicht möglich. Du solltest dir dennoch Gedanken machen, wie du einen Heizungsausfall von mehreren Tagen halbwegs überstehen könntest.

Die folgenden Möglichkeiten sind alles keine Dauerlösungen, jedoch für den Notfall sehr hilfreich. Gehen wir wir im Folgendem doch einmal ins Detail.

Heizlüfter

Heizlüfter* haben viele Vorteile. Sie sind schnell und problemlos einsetzbar, sind kompakt und bringen zügig die benötigte Wärme. Der große Nachteil ist jedoch, dass diese Strom benötigen und somit die Stromkosten in die Höhe treiben werden.

Dennoch sind für mich Heizlüfter zunächst die erste und beste Wahl als alternative Heizung für Mietwohnungen. Ich selbst habe 3 Stück davon für den Notfall.

Ölradiator

Eine weitere Möglichkeit sind Ölradiatoren*. Diese benötigen ebenfalls Strom, verteilen aber die Wärme gleichmäßiger als Heizlüfter im Zimmer.

Petroleumofen, als alternative Heizung für deine Mietwohnung?

Ein Petroleumofen hat den großen Vorteil, dass dieser keinen Strom benötigt. Schaue dir am besten einmal meinen Artikel „Petroleumofen für Innenräume“ an, um alle Details zu dieser Heizmethode zu erfahren.

Kerzen

Wenn du sonst gar nichts weiter zu Hause hast, dann kannst du auch einfache Kerzen oder Teelichter nutzen. Je nach Größe des Raumes und Menge der verwendeten Kerzen, erwärmen auch diese den Raum. Natürlich jedoch nicht so stark, wie die anderen Heizmethoden. Auch ich habe reichlich davon eingelagert.

alternative Heizung Mietwohnung Kerzen

Da auch mit Stromausfällen zu rechnen ist, sind Kerzen immer eine gute Backup-Lösung. Bei Amazon findest du übrigens günstige Großpackungen (250 Stück) an Teelichtern*.

Teelichtofen

Mit Teelichtern kannst du auch einen Teelichtofen betreiben, der etwas mehr Wärme bringt, als Teelichter allein. Einen solchen Ofen kannst du ganz leicht selbst bauen und natürlich auch als alternative, kleine Heizung in deiner Mietwohnung aufstellen.

Wie kann man ohne Heizung heizen?

Abgesehen von den bereits genannten Methoden, kannst du noch folgendes tun, um dich warm zu halten, wenn die Heizung ausgefallen ist:

  • Fenster und Türen gut isolieren, damit keine Wärme verloren geht. Dafür kannst du z.B. Dichtungsband* nutzen.
  • Mit dem Backofen heizen
  • Dick anziehen und viele Decken nutzen
  • Alle Familienmitglieder sollten sich gemeinsam im kleinsten Raum der Wohnung aufhalten. Damit wird auch die eigene Körperwärme genutzt.

Zusammenfassung: Alternative Heizung für deine Mietwohnung

Ich gehe davon aus, dass in diesem Winter leider viele Wohnung zumindest temporär kalt bleiben werden. Ich wünsche es mir nicht, aber es deutet leider alles darauf hin. Wer sich jetzt schon im Sommer Gedanken macht, ist im Winter vorgesorgt und besser aufgestellt. Warte also nicht, bis es zu spät ist! Überlege jetzt schon, welche Backup-Möglichkeiten in Frage kommen.

Die stromgebundenen Geräte, wie Heizlüfter* und Co. sind gute Alternativen. Meine Befürchtung ist jedoch, dass es das Stromnetz nicht aushält, wenn auf einmal sehr viele Menschen elektrischen Heizlüfter betreiben. Vielleicht sehe ich auch vieles etwas zu schwarz, umso mehr freue ich mich jedoch, wenn ich mich geirrt habe. Du musst entscheiden, was für dich das richtige ist!

Angebot
JUNG ALPIN DAYE15K Konvektor Heizung Elektrisch mit Thermostat, Ölradiator 1500 Watt Energiesparend, mobile Elektroheizung für Räume bis 25qm, Elektrische Heizgerät Mobil*
  • ✅ LEISTUNG - mobiler Heizkörper mit 1500W Leistung, angenehm leise in der Verwendung ( Betriebslautstärke max. 35 dBA auf höchster Stufe), 3 Heizstufen 750W / 1250W / 1500W, Thermostat zur Temperaturregulierung
  • ✅ ENERGIESPAREND - Stromvebrauch je Stunde auf höchster Stufe beträgt 1,5 KWh, das entspricht 45 Cent / 0,45 € (ausgehend von einem Strompreis von 0,30 €/KWh). Der günstigste Verbrauch innerhalb Konvektoren in seiner Klasse
  • ✅ SICHER - Integrierter Überhitzungsschutz, eignet sich zur Verwendung in der Nacht. Ein / Aus Schalter auf der Vorderseite. Sofort Betriebsbereit. Zugelassen für Verwendung in Innenräumen

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. Bilder von Amazon PA-API.

Mich interessiert deine Meinung!
Ich würde mich daher freuen, wenn du mir auf Instagram folgst und mir deinen Kommentar dort gerne als DM sendest. Auf Instagram erfährst du in meinen Stories auch, wenn neue Blogartikel veröffentlicht werden.
hier werben