Alleine im Wald übernachten

Hast du schon einmal Lust gehabt, alleine im Wald zu übernachten? Nur du mitten in der Natur. Nur Pflanzen, Tiere und das Rauschen und die Geräusche des Waldes. Wäre das nicht traumhaft, oder hättest du eher Angst? Da ich im Frühjahr selbst zum ersten Mal alleine im Wald übernachten möchte, habe ich in diesem Artikel einmal alles zusammengefasst, was dafür wichtig ist. Ich hoffe, dieser hilft auch dir und wenn du Ergänzungen hast, dann kontaktiere mich doch gerne über Instagram.

Hinweis: Mit Sternchen (*) gekennzeichnetet sind Werbe-Links (Affiliate). Wenn Du auf so einen Link klickst und über diesen einkaufst, erhalte ich von dem Online-Shop eine Provision. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Mehr Infos.

Ist das überhaupt erlaubt?

Die erste Frage, die sich mir stellt ist, ob es überhaupt erlaubt ist (alleine) im Wald zu übernachten. Schließlich leben wir in Deutschland und hier gibt es jede Menge Regel und Gesetze. Da ich kein Anwalt bin, kann ich hier natürlich keine Rechtsberatung geben, aber nach allem, was ich herausgefunden habe, ist es wie so oft: Es kommt darauf an.

Zwei Dinge spielen hier eine maßgebliche Rolle. Zum einen, ob es sich um einen Privatwald handelt und was im Waldgesetz des jeweiligen Bundeslandes steht. Ungefähr die Hälfte aller Wälder in Deutschland sind im privaten Besitz. Wenn du die Erlaubnis des Eigentümers hast, dann spricht aus meiner Sicht nichts dagegen in dem alleine im Wald zu übernachten. Bei allen anderen Wäldern wird es etwas schwieriger. Grundsätzlich nicht erlaubt ist es scheinbar ein Zelt im Wald aufzustellen (wenn das nicht vom Eigentümer genehmigt worden ist). Strittig dagegen ist es, wenn nur eine Hängematte oder ähnliches genutzt wird. Da in jedem Bundesland andere Regeln gelten, mache dich vorher schlau und kontaktiere am besten den Eigentümer, wenn es sich um einen Privatwald handelt.

Welche Strafen gibt es, wenn man unerlaubt (allein) im Wald übernachtet?

Für das sogenannte „Wildcampen“ gibt es in Deutschland Bußgelder. Deren Höhe ist wieder von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich und richtet sich auch daran, ob du Schäden am Wald hinterlassen hast.

Darf ich im Wald ein Feuer machen?

In vielen Videos von Bushcraftern auf YouTube sieht man, wie diese sich ein schönes Lagerfeuer mitten im Wald machen. Das sieht zwar toll aus, ist aber grundsätzlich verboten Offenes Feuer darfst du im Wald nur mit schriftlicher Genehmigung des Waldbesitzers machen (wenn kein Waldgesetz dem entgegen steht). Das gilt nicht nur für Lagerfeuer, sondern für jedes offene Feuer, also auch für Hobokocher zum Beispiel.

Warum du einmal alleine im Wald übernachten solltest

Ich beschäftige mich, wie du weißt, viel mit dem Thema Prepping und Flucht. Das hat in erster Linie nichts mit dem sogenannten Bushcrafting zu tun. Dennoch sollte man davon ausgehen, dass man in einer Fluchtsituation vielleicht auch einmal im Wald schlafen muss. Wenn man das noch nie gemacht hat, dann ist es doppelt schwierig. Das ist meine persönliche Intention, warum ich wenigstens einmal alleine im Wald übernachten möchte.

Aber auch, wenn du mit dem Preppen nichts am Hut hast, kann eine solche Erfahrung dich weiterbringen. Die inneren Ängste zu überwinden – nur du allein mit der Natur – macht dich Stärker, denn dafür brauchst du Mut. Vor allem gewinnst du mentale Stärke. Du wirst selbstsicherer. Du verlässt deine Komfortzone und begibst dich in eine Situation, die für dich völlig ungewohnt ist.

Ist es gefährlich alleine im Wald zu übernachten?

Ehrlich gesagt, etwas Schiss habe ich schon, wenn ich mir vorstelle, Nachts ganz allein im Wald zu sein. Aber mal ehrlich, was soll passieren? Man sollte vielleicht nicht unbedingt den Abend davor irgendwelche Horrorfilme schauen. Ich denke, andere Menschen sind wohl kaum Nachts im Wald unterwegs.

Gefahr von Tieren?

Die größte Gefahr, die ich mir vorstellen kann, ist das zusammentreffen mit den Tieren des Waldes. Ich denke zum Beispiel an Wildschweine oder Wölfe, die insbesondere in Brandenburg wieder heimisch sind. Aber Wildschweine und Wölfe gehen dem Menschen eher aus dem Weg. Deshalb denke ich, dass meine Angst da eher unbegründet ist. Ich habe zudem einen guten Artikel zum Thema Campen und Wolf bei Biorama gefunden, der sehr lesenswert ist.

Was brauche ich zum Übernachten im Wald?

Was braucht man alles, wenn man alleine im Wald übernachten will? Ich halte da es mit dem Spruch von Reini Rossmann: „Ausrüstung ist keine Schande“. Nimm lieber etwas mehr mit, solange du alles noch gut tragen kannst. Die absoluten Basics sollten jedoch sein:

Wie gesagt, dass sind die absoluten Basics aus meiner Sicht und natürlich beliebig von dir erweiterbar.

Fazit

Du willst alleine im Wald übernachten? Trau dich! Besorge dir eine Genehmigung vom Waldbesitzer und beachte meine Tipps und du bist auf einer guten Seite. Ich denke, dass wird für dich eine Erfahrung, die dein Leben wirklich bereichern wird. Ich werde dir natürlich im Frühjahr von meinen Erfahrungen hier im Blog berichtet.

Mich interessiert deine Meinung!
Ich würde mich daher freuen, wenn du mir auf Instagram folgst und mir deinen Kommentar dort gerne als DM sendest. Auf Instagram erfährst du in meinen Stories auch, wenn neue Blogartikel veröffentlicht werden.
hier werben