Krisenvorsorge im Alter: Notfallplan für Senioren

Krisenvorsorge im Alter

Als Senior hast du in deinem Leben wahrscheinlich schon einige Krisen erlebt und weißt, wie wichtig es ist, auf alles vorbereitet zu sein. Doch eine gute Krisenvorsorge ist auch im Alter wichtig. Eine Krise kann jederzeit eintreten, daher ist es entscheidend, dass du im Falle einer Notlage über einen Notfallplan verfügst, der auf deine speziellen Bedürfnisse abgestimmt ist. In diesem Artikel geben ich dir Tipps und Anleitungen, wie du als Senior einen Notfallplan erstellen und dich auf Krisen vorbereiten kannst.

Hinweis: Mit Sternchen (*) gekennzeichnetet sind Werbe-Links (Affiliate). Wenn Du auf so einen Link klickst und über diesen einkaufst, erhalte ich von dem Online-Shop eine Provision. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Mehr Infos.

Notfallkontakte festlegen

Im Falle eines Notfalls ist es wichtig, schnell Hilfe zu bekommen. Deshalb ist es wichtig, dass du im Voraus Notfallkontakte festlegst. Notfallkontakte können Familienmitglieder, Freunde, Nachbarn oder professionelle Dienstleister wie Pflegedienste oder Rettungsdienste sein. Schreibe eine Liste mit Kontaktdaten, die du immer griffbereit haben solltest. Informiere auch deine Notfallkontakte darüber, dass sie in deinem Notfallplan enthalten sind, und stelle sicher, dass sie immer über aktuelle Kontaktinformationen verfügen.

Wichtige Dokumente sammeln

Es ist wichtig, wichtige Dokumente wie Ausweise, Versicherungspolicen, medizinische Informationen, Vollmachten und Testament an einem sicheren Ort zu sammeln. Am besten ist es, wenn du Kopien dieser Dokumente auch bei deinen Notfallkontakten hinterlegst.

Überlege dir auch, wo du diese Dokumente in deiner Wohnung aufbewahren möchtest, damit sie im Notfall schnell gefunden werden können. Stelle sicher, dass du diese Dokumente regelmäßig aktualisierst. Du solltest jedoch sicherstellen, dass deine Unterlagen bei einem möglichen Einbruch nicht so schnell gefunden werden können. Büchertresore* oder ähnliche Verstecke bieten sich dafür an.

Vorräte und Medikamente bevorraten

Wenn eine Krise eintritt, kann es schwierig sein, an Nahrung, Wasser und Medikamente zu kommen. Deshalb solltest du als Senior Vorräte anlegen und sicherstellen, dass du genug Vorräte und Medikamente für mindestens eine Woche hast. Stelle sicher, dass du genug Wasser und haltbare Lebensmittel auf Vorrat hast. Überprüfe regelmäßig die Haltbarkeit deiner Vorräte und ersetze sie bei Bedarf. Grundsätzlich gelten natürlich auch für Senioren alle Empfehlungen auf der Prepper Liste.

Angebot
Sawyer Select Wasserfilter Wasserreiniger (Select S3 (Orange))*
  • ✔️Sawyer Select S3 entfernt: Schwermetalle, Viren, Bakterien, Protozoen, Chemikalien, Pestizide verbessert:Geschmack und Geruch
  • Genieße sicheres und sauberes Wasser überall in der Welt – mit Sawyer Select Wasserfilter und Wasserreiniger. Sie entfernen nahezu alle Schadstoffe aus frischem Wasser und verbessern zudem den Geschmack und Geruch. Die Wasserfilter sind in 3 Modellen erhältlich. Die Filtersysteme vereinen eine Schaumstoffmembran mit einer strapazierfähigen Silikonflasche, mit einem 0,1 Mikron Absolute Hohlfaser-Membran Filtermodul am Flaschenkopf. Diese Wasserfilter versichern einen einfachen Zugang zu sauberem
  • ✔️- Die drei Systeme reduzieren Chemikalien auf bis zu 0,5 Teile pro Billionen (bis zu 40mal geringer, als das maximal empfohlene Level der Umweltschutzbehörde) und Pestizide auf bis zu 0,01 Teile pro Billionen (400mal geringer als das maximal empfohlene Level der Umweltschutzbehörde).

Letzte Aktualisierung am 1.12.2023. Der Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der hier angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. Bilder von Amazon PA-API.

Mobilität sicherstellen – Wichtig für die Krisenvorsorge im Alter!

Wenn du auf eine Gehhilfe oder einen Rollstuhl angewiesen bist, ist es wichtig, dass du auch in Notfällen mobil bleibst. Überlege dir im Voraus, wie du im Notfall deine Mobilität sicherstellen kannst. Stelle sicher, dass du eine mobile Gehhilfe oder einen Rollstuhl hast, den du im Notfall nutzen kannst. Informiere auch deine Notfallkontakte darüber, wie sie dir im Falle einer Krise bei der Mobilität helfen können.

Sicherheit im Notfall gewährleisten

Im Notfall kann es vorkommen, dass du vorübergehend deine Wohnung verlassen musst. Deshalb ist es wichtig, dass du für deine Sicherheit im Notfall vorsorgst. Überlege dir im Voraus, wo du im Notfall unterkommen könntest. Erstelle eine Liste mit möglichen Unterkünften, wie zum Beispiel Notunterkünften oder Hotels. Stelle sicher, dass du genug Bargeld und eine Kreditkarte hast, um im Notfall bezahlen zu können.

Kommunikationsmöglichkeiten sicherstellen

Im Notfall ist es wichtig, dass du kommunizieren kannst. Stelle sicher, dass du immer ein funktionierendes Mobiltelefon oder einen Festnetzanschluss hast. Überlege dir auch, wie du im Notfall aufladen kannst, wenn die Stromversorgung unterbrochen ist. Meine Empfehlung ist dafür der Solargenerator. Stelle sicher, dass du auch die Kontaktdaten deiner Notfallkontakte in deinem Telefon gespeichert hast. Informiere auch deine Notfallkontakte darüber, wie sie dich erreichen können, wenn du keine Möglichkeit hast, dein Telefon zu benutzen.

Notfallplan erstellen

Wenn du alle oben genannten Punkte berücksichtigt hast, kannst du nun deinen Notfallplan erstellen. Schreibe alle wichtigen Informationen, Kontaktdaten und Dokumente auf eine Liste und bewahre sie an einem leicht zugänglichen Ort auf.

Überprüfe regelmäßig deine Vorräte, Medikamente und Dokumente und aktualisiere deinen Notfallplan entsprechend. Informiere auch deine Notfallkontakte über Änderungen in deinem Notfallplan.

Angebot
Ready24 gefüllter Notfallrucksack, 85-teilig · Survival Set für 1 Person, 72 Stunden*
  • 65-Liter-Fluchtrucksack gefüllt mit rund 85 Notfallprodukten (5,8 kg)
  • In Anlehnung an die Empfehlung vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) u.a. mit langhaltbarer Verpflegung, Wasserfilter, Multifunktionswerkzeug, Erste-Hilfe-Set, Kurbelradio mit Taschenlampe, Zelt, Isomatte und Schlafsack
  • Ausgerüstet für mindestens 3 Tage, sogar fürs Übernachten in freier Natur

Letzte Aktualisierung am 1.12.2023. Der Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der hier angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. Bilder von Amazon PA-API.

Krisenvorsorge im Alter – Das Fazit

Als Senior solltest du immer auf Krisen vorbereitet sein. Ein gut durchdachter Notfallplan kann im Falle einer Krise Leben retten und dir helfen, schnell und sicher Hilfe zu bekommen.

Stelle sicher, dass du Notfallkontakte festlegst, wichtige Dokumente sammelst, Vorräte und Medikamente bevorratest, deine Mobilität sicherstellst, für deine Sicherheit im Notfall vorsorgst und Kommunikationsmöglichkeiten sicherstellst.

Erstelle einen Notfallplan, der auf deine speziellen Bedürfnisse abgestimmt ist, und überprüfe ihn regelmäßig. Informiere auch deine Notfallkontakte darüber, dass sie Teil deines Notfallplans sind und stelle sicher, dass sie immer über aktuelle Kontaktinformationen verfügen.

Insgesamt solltest du dir bewusst machen, dass Vorbereitung der Schlüssel zur Bewältigung von Krisen ist. Je besser du vorbereitet bist, desto schneller und sicherer kannst du auf eine Krise reagieren.

hier werben
Scroll to Top