Warum ein Fertigangel-Set in den Fluchtrucksack gehört!

Ein Fertigangel-Set gehört in einen Fluchtrucksack eines Preppers! Deshalb hast du diese auch in meiner Fluchtrucksack-Liste gefunden. Doch warum gehört eine Fertigangel dort hinein und was ist das überhaupt? Wenn du mit Angeln bisher noch nichts zu tun hattest, wirst du dir sicher diese Fragen stellen. In diesem Artikel gebe ich dir gerne die Antworten auf deine Fragen. Ich möchte keine Ausrüstungsgegenstände empfehlen, dessen Zweck dir nicht klar ist.

Hinweis: Mit Sternchen (*) gekennzeichnetet sind Werbe-Links (Affiliate). Wenn Du auf so einen Link klickst und über diesen einkaufst, erhalte ich von dem Online-Shop eine Provision. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Mehr Infos.

Was ist ein Fertigangel-Set?

Fertigangeln sind vormontierte Sets, in dem alles, bis auf die Rute, schon vorhanden ist. So ist meist um einen Plastikträger, die Angelschnur zusammen mit der Pose, dem Blei und dem Haken gewickelt. Hier findest du ein solches Modell auf Amazon*. Man hat also sehr platzsparend alles zusammen, was man zum Angeln braucht. Einzig die Rute ist nicht mit dabei.

Wie verwendet man eine Fertigangel?

Die Verwendung ist kinderleicht. Ich spreche hier aus Erfahrung. Ich selbst war als Kind schon mit einer solchen Fertigangel fischen. Du wickelst einfach die Angelschnur so weit ab, wie notwendig. Dann machst du an den Haken einen Köder. Der kann zum Beispiel ein Regenwurm sein oder ein Stückchen Teig. Dann bist du soweit, dann kann es losgehen. Haken ins Wasser und warten bis es an der Pose zuckt. Das ist keine große Kunst. Du brauchst jedoch viel Geduld. Du kannst übrigens die Angelschnur auch an einen Stock knoten. Das macht das Angeln mit der Fertigangel deutlich komfortabler.

Pflicht im Fluchtrucksack

Ich gebe zu, dass sich selbst seit vielen Jahren nicht mehr Angeln war und Fisch auch nicht so besonders gerne essen mag. Bei einer Flucht durch einen ländlichen Raum ist Fisch jedoch eine sehr gute und auch eine leicht zu bekommende Nahrungsquelle. Ein Fisch ist schneller geangelt, als ein Kaninchen gejagt. Zudem kann man Fisch auch recht einfach zubereiten, was bei einer Flucht auch ein entscheidender Faktor sein kann. Es zählt das Überleben, deshalb gehört für mich so eine kleine Fertigangel definitiv dazu. Sie nimmt kaum Platz weg und kann dein Leben retten.

Angeln vor der Krise lernen

Wie gesagt, ich war selbst ewig nicht mehr angeln und würde mich immer noch als Anfänger bezeichnen. Mein Plan ist, im nächsten Jahr einen Angelkurs zu besuchen. Ich will nicht nur lernen, wie man richtig fischt, sondern auch, wie man den Fisch korrekt ausnimmt und zubereitet. Ich will auf eine Krise vorbereitet sein und auch vorab mal wieder mit der Fertigangel üben.

Mich interessiert deine Meinung!
Ich würde mich daher freuen, wenn du mir auf Instagram folgst und mir deinen Kommentar dort gerne als DM sendest. Auf Instagram erfährst du in meinen Stories auch, wenn neue Blogartikel veröffentlicht werden.
hier werben