Tomaten haltbar machen

Tomaten haltbar machen

Tomaten sind ein beliebtes Gemüse, das in vielen Gerichten verwendet wird. Für mich gehören Tomaten in jeden Garten. Leider haben sie auch den Ruf, schnell zu verderben. In diesem Artikel möchte ich dir Tipps geben, wie du deine Tomaten länger haltbar machen kannst.

Hinweis: Mit Sternchen (*) gekennzeichnetet sind Werbe-Links (Affiliate). Wenn Du auf so einen Link klickst und über diesen einkaufst, erhalte ich von dem Online-Shop eine Provision. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Mehr Infos.

Welche Nährstoffe haben Tomaten?

Tomaten enthalten viele wichtige Nährstoffe, darunter Vitamin C, Vitamin K, Vitamin A, Folsäure und verschiedene Mineralien wie Kalium und Mangan. Sie sind auch eine gute Quelle für Ballaststoffe und enthalten eine große Menge an Antioxidantien, insbesondere Lycopin, was ihnen eine rote Farbe verleiht. Lycopin hat eine starke antioxidative Wirkung und wird oft mit einem reduzierten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und bestimmte Arten von Krebs in Verbindung gebracht. Tomaten enthalten auch Chlorogensäure und Chalkonoids, die auch starke Antioxidantien sind und deren Wirkungen auf die Gesundheit sind noch Gegenstand von weiteren Studien.

Prademir – Tomatensamen Set aus 16 seltenen & alten Sorten – Tomaten Anzuchtset mit 100% Natursamen handverlesen aus Portugal – Tomatensaat mit hoher Keimrate für Garten, Balkon, Terrasse, Gewächshaus*
  • BUNTE TOMATEN-VIELFALT: Das Tomatensaat Set ist so zusammengestellt, dass du einen möglichst umfangreichen Einblick in die Welt der seltensten und geschmackvollsten Tomatensorten erhältst. Pro Sorte sind mindestens 10 Tomatensamen enthalten
  • SEHR LEICHTE ANZUCHT: Die Tomatensamen haben eine hohe Keimrate und sind einfach zu pflanzen sowie leicht anzuziehen. Sie gedeihen hervorragend in Deutschland – ob im Gewächshaus, auf dem Balkon, auf der Terrasse, im Garten, auf der Fensterbank, als Kübelpflanze oder auf der Blumenwiese
  • ABSOLUT FRISCH: Jede der 16 Sorten wird einzeln handverlesen, verpackt und betitelt. Sofort nach Eingang deiner Bestellung verpacken wir die Pflanzensamen und liefern den Saatgut-Mix direkt aus Portugal

Letzte Aktualisierung am 27.02.2024. Der Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der hier angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. Bilder von Amazon PA-API.

Wie Tomaten richtig gelagert werden, um lange haltbar zu sein

Die erste Regel beim Lagern von Tomaten ist, sie nicht im Kühlschrank aufzubewahren. Denn bei niedrigen Temperaturen verlieren sie an Aroma und Geschmack. Stattdessen solltest du sie bei Raumtemperatur an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahren. Zum Beispiel in einem Keller oder einem Schrank. Damit kannst du deine Tomaten länger haltbar machen.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Reife der Tomaten. Es ist am besten, Tomaten erst dann zu essen, wenn sie vollständig reif sind. Wenn du Tomaten kaufst, die noch nicht ganz reif sind, kannst du sie zu Hause auf eine Fensterbank stellen und sie dort weiterreifen lassen.

Tomaten richtig schneiden

Ein weiterer wichtiger Punkt, der beachtet werden sollte, wenn du Tomaten haltbar machen willst, ist das Schneiden. Wenn du Tomaten klein schneidest, solltest du immer darauf achten, dass du sie nicht zu sehr beschädigst. Nimm ein scharfes Messer dafür! Denn wenn die Tomaten beschädigt sind, können sich Bakterien schneller vermehren und die Tomaten verderben schneller. Das ist wichtig, wenn du bereits geschnittene Tomaten zum Beispiel im Kühlschrank aufbewahren möchtest.

Tomaten aufbewahren und haltbar machen

Wenn du Tomaten aufbewahren möchtest, um sie später zu verwenden, gibt es einige Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist, sie einzufrieren. Dazu kannst du sie entweder vorher kochen oder roh einfrieren. Eine andere Möglichkeit ist, sie einzumachen. Dazu kannst du sie entweder in Öl einlegen oder als Tomatensoße einmachen.

Wie lange halten sich Tomaten in Öl?

Tomaten, die in Öl eingelegt wurden, können länger als frische Tomaten halten. Wenn sie richtig gelagert werden, können sie mehrere Monate halten. Es ist wichtig, dass die Tomaten vor dem Einlegen in Öl vollständig reif sind und keine Anzeichen von Schäden oder Verderbnis aufweisen.

Beim Einlegen in Öl sollte man darauf achten, dass die Tomaten vollständig von Öl bedeckt sind und das Öl sauber und frei von Verunreinigungen ist. Ein paar Gewürze oder Kräuter, wie zum Beispiel Oregano, Thymian, Knoblauch, können auch hinzugefügt werden um den Geschmack zu verbessern.

Es ist auch wichtig, dass die Tomaten in ein sauberes, sterilisiertes Glasgefäß* eingefüllt werden und das Gefäß ordentlich verschlossen wird. Es ist am besten, sie im Kühlschrank aufzubewahren und sie innerhalb von wenigen Wochen nach dem Öffnen zu verwenden. Wenn man eine Ölauflage auf der Oberfläche beobachtet oder einen unangenehmen Geruch feststellt, sollte man die Tomaten wegwerfen.

Tomaten trocknen

Eine weitere Möglichkeit ist, die Tomaten zu trocknen. Dazu kannst du sie entweder im Ofen oder in der Sonne trocknen. Wenn du sie im Ofen trocknest, solltest du sie bei niedriger Temperatur (etwa 50-60°C) für mehrere Stunden trocknen, bis sie schrumpelig und hart sind. Wenn du sie in der Sonne trocknest, solltest du die Tomaten an einem warmen und sonnigen Ort aufhängen und sie regelmäßig drehen, bis sie trocken sind. Alternativ kann auch ein Dörrautomat* verwendet werden.

Trocknete Tomaten können in Öl eingelegt werden, um sie länger haltbar zu machen, oder in einen Beutel gesteckt und im Kühlschrank oder Gefrierschrank aufbewahrt werden.

Tomaten richtig kochen

Wenn du Tomaten kochst, solltest du immer darauf achten, dass sie nicht zu lange gekocht werden. Denn wenn Tomaten zu lange gekocht werden, verlieren sie ihre Nährstoffe und ihren Geschmack.

Es ist am besten, Tomaten bei niedriger bis mittlerer Hitze und mit geringem Wassergehalt zu kochen. Verwende sie in Suppen, Saucen oder als Beilage zu anderen Gerichten. Auch in der Pizza oder im Sandwich sind sie eine beliebte Wahl.

Welchen Tomaten sind lange haltbar?

Einige Tomatensorten sind bekanntermaßen länger haltbar als andere. Einige Beispiele für Tomaten, die lange haltbar sind:

  • Roma-Tomaten: Diese Tomaten sind oval und klein und haben eine feste Textur und wenig Saft. Sie eignen sich hervorragend zum Einmachen, Trocknen und Kochen und halten länger als andere Tomatensorten.
  • Cherry-Tomaten: Diese Tomaten sind klein und rund und haben eine süße und saftige Textur. Sie eignen sich hervorragend zum Snacken und halten länger als andere Tomatensorten.
  • San Marzano-Tomaten: Diese Tomaten sind lang und schlank und haben eine feste Textur und wenig Saft. Sie eignen sich hervorragend zum Kochen und halten länger als andere Tomatensorten.

Es ist zu beachten, dass die Lagerungsbedingungen, die Reifegrad und die Verarbeitungsmethoden auch wichtig sind, um die Haltbarkeit von Tomaten zu maximieren.

Bra Efficient - Messer Tomatenmesser , Schwarz, 3x3x24 cm*
  • Bra Efficient Knife Tomatenmesser Schwarz 3X3X24 Cm
  • Schere
  • Schwarz3X3X24 Cmbra

Letzte Aktualisierung am 27.02.2024. Der Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der hier angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. Bilder von Amazon PA-API.

Fazit

Tomaten sind ein beliebtes und vielseitiges Gemüse, das in vielen Gerichten verwendet wird. Um sie länger haltbar zu machen, solltest du sie an einem kühlen und dunklen Ort bei Raumtemperatur aufbewahren, erst dann essen, wenn sie vollständig reif sind und mit einem scharfen Messer und sanftem Druck schneiden. Du kannst sie auch einfrieren, einmachen oder trocknen, um sie für später zu verwenden. Wenn du Tomaten kochst, solltest du sie nicht zu lange kochen, um ihre Nährstoffe und ihren Geschmack zu erhalten.

hier werben
Scroll to Top